Publikationen

Buch zu Marburger Künstlerinnen

Das andere Leben
Rückblick auf Marburger Künstlerinnen
Irene Ewinkel (Hrsg.)

Marburger Stadtschriften zur Geschichte und Kultur 105
376 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, Marburg 2015,
ISBN 978-3-942487-06-1, 16,80 EUR

buch-cover-web

Zahlreiche Künstlerinnen prägten das kulturelle Leben in Marburg. Inzwischen verstorben geraten ihre Namen und ihr Werk langsam in Vergessenheit. Es war höchste Zeit, sich auf Spurensuche zu begeben und das noch vorhandene Wissen über die Künstlerinnen zu sichern sowie einzelne Werkbeispiele zu dokumentieren. Das Ergebnis gibt Einblicke in spannende und bewegende Lebensläufe, an deren Anfang häufig der Anspruch stand, durch die Wahl des Künstlerinnenberufs ein anderes Leben als das gesellschaftlich vorgezeichnete zu leben.

Mit biografischen Artikeln zu folgenden Künstlerinnen:
Katharina Karolina Luja, verheiratete von Drach 1800 – 1874, Elisabeth (Elise) Dauber 1856  – 1930, Auguste Pfeffer 1864 –1947 Lisbeth Eisner, geb. Hendrich 1867 – 1949, Helene Lucy Bantzer, geb. Darbishire 1874 – 1953; Elisabeth Schaefer 1881 – 1968, Frida Stengel 1882 – 1972,  Dora Willgerodt-Brünner 1887 – 1983, Adelheid Troeltsch, geb. Lorenzen 1899 – 1991, Freda Gräfin zu Solms-Rödelheim, geb. von Gersdorff 1901 – 1992, Hildegard Bantzer 1906 – 2003, Ella Räuber 1874 – 1963, Ursula von Zehmen 1879 – 1974, Ida Wolfermann-Lindenau 1886 – ? nach 1962, Otilie Schäfer 1889 – 1971, Annemarie Kirchner-Kruse 1889 – 1977, Emma Tichy-Bock 1894 – 1976, Hildegard Seidel 1898 – 1976, Grete Jahr-Queißer 1899 – 1978, Gertrud Hübner-Nauhaus 1900 – 1989, Erna Beiersdorf 1904 – 2001, Irene Spalke 1906 – 1992, Elisabeth Mann 1901 – 1996, Ilse Wagner 1908 – ?, Gertrud Weber 1908 – 1993, Katharina (Käthe) Fischer 1909 – 1987, Rosa Friess, geb. Niessen 1916 – 2007, Herta Claasen-Wolf 1917 – ?, Gisela (-Luzia) Geyer 1917 – ?, Waltraut von Petersdorff 1920 – 2009, Louisa Biland 1925 – 2008, Hanna Kor¥ür 1925 – 1993, Lotte Michailova 1925 – 2014, Ursula Gottwald 1937 – 2014, Helga-Renate Krawielitzki-Hajós 1940 – 2005.

Mit Beiträgen von Stephanie Bachmann, Renate Faust, Heike Heuser, Gudrun Niessner-Wild, Gerhard Pätzold, Maria Pohland, Sandra Ritter, Barbara Rumpf-Lehmann, Claudia Rust, Christina Salland, Marlis Sewering-Wollanek, Georg Solms, Susanne Tichy.
Das Titelbild, ein Linolschnitt von Sandra Ritter nach einer Fotografie Dora Willgerodt-Brünners, ist in kleiner Auflage erschienen und kann für 40 EUR (inkl. Porto) über info@frauenkunstgeschichte.de bei der Künstlerin bestellt werden.

Zu beziehen über Marburger Buchhandlungen sowie direkt beim Rathaus-Verlag (Öffentlichkeitsarbeit), Markt 8, 2. Stock (im Rathaus). Dort kann es auch per E-Mail oeffentlichkeitsarbeit@marburg-stadt.de bestellt werden.

Buchbesprechungen

Eine Buchbesprechung mit dem Schwerpunkt der Künstlerinnen im Buch, die Lehrerinnen und Schülerinnen der Elisabethschule waren, hat Regina Neumann verfasst: http://elisabethschule.de/schule/geschichte/kuenstlerinnen/